In ihrer Region

IG-BCE-Landesbezirk Nord

Der IG-BCE-Landesbezirk Nord ist zusammen mit seinen sieben Bezirken Alfeld, Wolfenbüttel, Oldenburg, Hannover, Ibbenbüren, Hamburg/Harburg und Schleswig-Holstein zuständig für Betriebe aus den Bereichen: Chemie, Kautschuk, Kunststoff, Papier, Glas, Steinkohle, Erdöl/Erdgas, Grob- und Feinkeramik, Braunkohle, Kali & Salz, Leder und vielen anderen. 

Neue Stellvertreterin im Bundesfrauenausschuss

Foto: 

Dieter Schmidt

Ilona Meier ist die neue stellvertretende Vorsitzende vom Bundesfrauenausschuss der IGBCE. Eine Hommage auf ihre bisher geleistete Arbeit für die Frauen im Bezirk Ibbenbüren und dem Landesbezirksfrauenausschuss NORD. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in den kommenden Jahren. Der Landesbezirksfrauenausschuss NORD ist stolz darauf, eine Kollegin im höchsten Frauengremium der IGBCE als stellv. Vorsitzende zu wissen.  weiter

IG BCE will im Wahljahr politische Visionen entwickeln

Foto: 

Martin Lukas Kim

Hamburg. Zum Blick „über die Werkszäune“ hat der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie, Michael Vassiliadis, Gewerkschaftsmitglieder in Norddeutschland aufgerufen. Innerhalb der Betriebe herrschten relativ stabile Verhältnisse, doch „im Land sind einige Dinge in Unordnung geraten“, sagte Vassiliadis am Sonnabend beim Neujahrsempfang des IG-BCE-Landesbezirks Nord in Hamburg vor etwa 600 Gästen.  weiter

Tarifabschluss erzielt!

Foto: 

iStock-Fotografie-ID:539149133

Nach drei Verhandlungen sind am 31. Januar 2017 folgende Ergebnisse erzielt worden: Die Löhene und Gehälter werden ab dem 01. Februar um 2,2 %  und ab dem 01. März 2018 um weitere 2,2 % angehoben. Die Ausbildungsvergütungen steigen um jeweils 20 Euro.  weiter

Der neue Landesbezirksfrauenausschuss hat viel vor!

Foto: 

Dieter Schmidt

Nach den Bezirksfrauenkonferenzen, die im Zeitraum September bis November 2016 stattgefunden haben und im Anschluss daran ihre Vertreterinnen in den Landesbezirksfrauenausschuss (LBFA) NORD benannt haben, traf sich dieser zu seiner ersten Sitzung. Renate Hold-Yilmaz von Aurubis, die wieder einstimmig als neue Vorsitzende gewählt wurde betonte, dass der LBFA auch in der neuen Legislaturperiode wieder Impulsgeber sein wird, um die bezirklichen Frauengremien zu motivieren und zu unterstützen.  weiter

Sicheres Auftreten!

Worauf ist beim Leiten einer Veranstaltung oder Versammlung zu achten und wie könnten die sozialen Medien mich dabei auch unterstützen? Darum ging im Anschluss nach der konstituierenden Sitzung des Landesbezirksfrauenausschuss Nord. Trainiert haben die Teilnehmerinnen mit der Referentin und Reisejournalistin Andrea Lammert.  weiter

Das erste Quartal 2017

Foto: 

fotohansel - fotolia.com

Wir leben in turbulenten Zeiten. Viele große Themen bewegen die Welt und lösen Verunsicherung aus. Krieg und Gewalt vertreiben Menschen aus ihrer Heimat. Für viele Flüchtende ist Europa das Ziel, aber nicht überall heißt man sie willkommen. Rechtspopulisten nutzen die Situation, um ihre demokratiefeindlichen Positionen zu verbreiten. Wie geht es weiter mit Europa? Großbritannien hat sich für den Brexit entschieden, die Auswirkungen – auch auf die deutsche Wirtschaft – sind ungewiss. Und in der Arbeitswelt begegnet man immer häufiger dem Begriff des digitalen Wandels.  weiter

Sozialpartner in der Chemieindustrie fördern Flüchtlinge

Foto: 

iStock/Daniel Ernst

Hannover. In der norddeutschen Chemieindustrie haben in diesem Jahr 931 junge Leute eine Ausbildung begonnen. Das sind zwei mehr als im Vorjahr, stellten Vertreter des Arbeitgeberverbands Chemie Nord und des IG-BCE-Landesbezirks Nord beim „Runden Tisch für Arbeitsmarktfragen“ am 17. November in Hannover fest. Mit 996 Ausbildungsplätzen hatten die Unternehmen allerdings deutlich mehr angeboten als 2015. Davon blieben 65 unbesetzt.  weiter

„Viele sind digitalisiert ohne es zu wissen“

Foto: 

Sigrid Thomson

Hannover. Die Digitalisierung in der Chemieindustrie ist längst im Gang – und es wird Zeit, die Menschen mitzunehmen: so lässt sich das Ergebnis einer gemeinsamen Tagung des Arbeitgeberverbands Chemie Nord und des IG-BCE-Landesbezirks Nord über das Projekt „Industrie 4.0“ am 16. November in Hannover zusammenfassen.   weiter

Nach oben