IG-BCE-Flaggen Foto: 

Cintula

IG BCE

Landesbezirk Nord

Der IG-BCE-Landesbezirk Nord ist zusammen mit seinen sechs Bezirken Südniedersachsen, Oldenburg, Hannover, Ibbenbüren, Hamburg/Harburg und Schleswig-Holstein zuständig für Betriebe aus den Bereichen: Chemie, Kautschuk, Kunststoff, Papier, Glas, Steinkohle, Erdöl/Erdgas, Grob- und Feinkeramik, Braunkohle, Kali & Salz, Leder und vielen anderen. Die regionale Zuständigkeit erstreckt sich im Westen bis zur niederländischen Grenze und der Landesgrenze Nordrhein-Westfalen, im Osten bis zu den Landesgrenzen Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern, im Norden bis Dänemark und im Süden wird der Landesbezirk begrenzt durch Hessen. Auf einer Fläche von rund 66.000 Quadratkilometern betreuen der Landesbezirk und seine Bezirke in 825 Betrieben zur Zeit rund 82.800 Mitglieder.

  • image description23.08.2019
  • Medieninformation XXII-77

Beschäftigte von Adidas, Puma, Lloyd und Co. erhalten im Schnitt 5 Prozent mehr

Die IG BCE hat für die 13.000 Beschäftigten der Schuh- und Sportartikelindustrie ein Lohnplus von im Schnitt 5 Prozent durchgesetzt. Sowohl in den unteren Entgeltgruppen als auch bei den Auszubildenden steigen die Vergütungen überproportional. Für Adidas, den mit Abstand größten Arbeitgeber der Branche, konnten bei den Einstiegsgehältern wie bei den Auszubildenden zusätzliche Verbesserungen erzielt werden. Auf einen entsprechenden Tarifvertrag hat sich die IG BCE in der Nacht zu Freitag bereits in der ersten Verhandlungsrunde mit der Arbeitgeberseite geeinigt.  weiter

Einkommensentlastung für besser Verdienende?

Foto: 

Skyfish, mediacenter IG BCE

Politik findet in Zyklen statt. In regelmäßigen Abständen schwirren die gleichen Themen durch die Manege. Jahrelang war auch die Debatte um den Solidaritätszuschlag eine Never-Ending-Story. Vor kaum neun Monaten hat sich unser niedersächsischer Finanzminister für dessen Abschaffung ausgesprochen.  weiter

Bezirk Wolfenbüttel zum 01. Juli 2019 aufgelöst

Foto: 

Lutum + Tappert

Der Hauptvorstand hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, den Bezirk Wolfenbüttel aufzulösen. Hintergrund sind abnehmende Beschäftigungszahlen in den Regionen des Bezirkes sowie wenig Potenziale für Mitglieder, die den Beschäftigungsabbau der letzten Jahre kompensieren könnten.  weiter

Tarifkommission tagt zur wirtschaftlichen Situation

Foto: 

Jeannette Kurtgil

Hannover. Heute, am 21. Juni tagte die Tarifkommission Chemie im Norden. Sie beschloss unter anderem die Entgelttarifverträge für die chemische Industrie zu kündigen und beriet über die wirtschaftliche Situation der Branche.  weiter

Zukunftstag im Norden!

Foto: 

Jeannette Kurtgil

Im Norden sind über 70 Betriebsrätinnen, Betriebräte und Vertrauensleute zusammen gekommen, um gemeinsam einen Zukunftstag zu gestalten. Themen wie Energiewende, Digitalisierung, Klimaschutz und Solidarität zeichneten das Bild der Veranstaltung.  weiter

  • image description18.06.2019
  • Medieninformation XXII-67

Hauptvorstand beschließt Forderungsempfehlung: IG BCE will umfangreiches Zukunftspaket und mehr Geld durchsetzen

Entlastung, Sicherheit im Alter, Qualifizierung: Die IG BCE will für die 580.000 Beschäftigten in der chemisch-pharmazeutischen Industrie zusätzlich zu spürbaren Lohnsteigerungen ein umfangreiches Zukunftspaket durchsetzen. Es umfasst die Einrichtung eines individuellen Zunkunftskontos, die bundesweit erste tarifliche Pflegezusatzversicherung und eine Qualifizierungsoffensive zur Begleitung des digitalen Wandels. Die entsprechende Forderungsempfehlung für die Tarifrunde 2019 hat der Hauptvorstand der IG BCE einstimmig beschlossen. Sie trägt das Motto "Es wird Zeit!".  weiter

Jetzt mitreden per Messenger

Foto: 

IG BCE / Markus Köpp

Größere Freiräume und mehr Selbstbestimmung bei der Arbeitszeit: Diese Forderungen stellt die IG BCE in diesem Jahr ins Zentrum ihrer Tarifpolitik. Dazu sollen die konkreten Erfahrungen und Wünsche der Mitglieder einfließen: Wie stark nehmen sie Arbeitsbelastung wahr, wo wünschen sie sich mehr Freiheiten? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, hat die IG BCE eine Umfrage zu den Auswirkungen der Digitalisierung gestartet und bietet ihren Mitgliedern mit dem Messenger-Service Beteiligungsmöglichkeiten für die Chemie-Tarifrunde.  weiter

Der richtige Weg für Deine Ansprache!

Foto: 

iStock, Peopleimages

Ab sofort könnt Ihr die WerberInnen-App der IG BCE kennenlernen und nutzen. Sie ist jetzt nicht nur als Webversion, sondern auch für Android- und iOS-Geräte verfügbar. Wir hoffen, damit ein erstes Angebot für Euch zu haben, sich schnell und einfach über die Leistungen der IG BCE zu informieren und gut gewappnet in Gespräche gehen zu können.    weiter

Nach oben