1. Mai 2019

Über 51.000 Menschen bei DGB-Veranstaltungen am 1. Mai in Niedersachsen

Über 51.000 Menschen haben sich am 1. Mai an den über 70 Veranstaltungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zum Tag der Arbeit unter dem Motto „Europa. Jetzt aber richtig!“ in Niedersachsen beteiligt.

DGB

1. Mai

Der DGB-Bezirksvorsitzende Mehrdad Payandeh sprach dieses Jahr in Oldenburg vor 1.000 Zuhörenden über gewerkschaftliche Forderungen zu Europawahl. Hubertus Heil war Redner in Lehrte vor 1.000 Zuhörenden. Sehr gut besucht waren auch Braunschweig (7.500), Wolfsburg (4.750) und Salzgitter (4.500).
Auch das DGB-Fest in Hannover mit der 2. Vorsitzenden der IG Metall, Christiane Benner, war mit über 10.000 Teilnehmenden im Laufe des Tages hervorragend besucht. Der Veranstaltungsort wurde dieses Jahr wieder zurück ins Gewerkschaftsviertel verlagert. Das Konzept der Feier richtete sich stärker auf Familien und jüngere Zielgruppen aus. Diese Veränderungen haben zur Erhöhung der Teilnehmerzahlen beigetragen.
Mehrdad Payandeh freut sich: „Viele Menschen haben sich an diesem sonnigen Tag an unseren Demonstrationen, Kundgebungen und Festen beteiligt. Wir hoffen, dass viele Menschen unserem Aufruf folgen und sich an den Europa-Wahlen beteiligen.“

Nach oben