Mikro Foto: 

fotoilia

Das sind wir!

Frauen engagieren sich in der IG BCE

Nach wie vor steht die Gleichberechtigung von Männern und Frauen im Grundgesetz, faktisch aber gibt es vielfältige Benachteiligungen. Frauen verdienen rund 23 % weniger als Männer. Auch die "gläserne Decke" verhindert den Aufstieg von Frauen in Führungspositionen noch viel zu häufig, besonders nach der Elternzeit, die nach wie vor meistens Frauen in Anspruch nehmen. Die IG BCE setzt sich für Entgelt- und Chancengleichheit ein. Nicht nur in Aufsichtsräten muss ein Mindestanteil von 30 % Frauen erreicht werden. Auch in Vorstandsgremien oder den mittleren Führungsebenen ist eine ausgewogene Balance zwischen Männern und Frauen unerlässlich. Vereinbarkeit von Familie und Beruf darf kein "entweder" "oder" sein, sondern Karriere MUSS mit Kindern möglich sein.

Delegiertenvorbesprechung NORD zum 5. Frauentag der IGBCE

Foto: 

Dieter Schmidt

32 Frauen werden den NORDen auf dem 5. Frauentag der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie vom 26. bis 28. Mai 2016 in Hannover vertreten. Zur Vorbesprechung hat der Landesbezirksfrauenausschuss (LBFA) NORD alle Delegierten nach Walsrode eingeladen.  weiter

Wenn das Thema griffig ist, ist auch die Veranstaltung gut!

Foto: 

Andrea Lammert

Neben der offiziellen Sitzung, die der Vorbereitung zur Delegiertenversammlung für den Bundesfrauentag diente, fand ein internes Seminar am 27./28. Februar 2016 in Soltau statt.Wie können Veranstaltungen am besten strukturiert, geleitet und vermarktet werden? Was ist ein Bedenkenträger? Bereicherung oder Störung? Fragen wie dieser  ging der Landesbezirksfrauenausschuss Nord im Februar in Soltau auf den Grund.  weiter

Das Frauenforum des Bezirks Alfeld zum 1. Mai "Tag der Arbeit"

Foto: 

Melanie Böttcher

Das Frauenforum vom IGBCE Bezirk  Alfeld hat sich speziell mit einer eigenen Präsentation der Geschichte des 1. Mai´s gewidmet.  weiter

Internationaler Frauentag im hohen Norden

Foto: 

Dieter Schmidt

Bei der IG BCE im hohen Norden haben die Frauen eine Stimme: Fast alle Ortsgruppen im Bezirk Schleswig-Holstein haben jetzt einen Frauenstammtisch, berichtete Bettina Andersen, Koordinatorin vom Gesamtfrauenstammtisch, bei einer Veranstaltung zum Internationalen Frauentag am 12. März in Niebüll.   weiter

Was nützt eine Säge, wenn man einen Nagel einschlagen will?

Foto: 

Bezirk Oldenburg

Ein Wochenendseminar  im März 2016 mit der Kommunikationstrainerin Uta Gröschel, welches der Bezirksfrauenausschuss Oldenburg durchführte, war ein voller Erfolg. Denn es brachte eins: Die richtigen Werkzeuge für eine erfolgreiche Kommunikation.  weiter

Was haben Gewerkschaften bisher getan?

Foto: 

IG BCE / PMinteractive

In einem Video wird kurz und knackig beschrieben, was Gewerkschaften bisher für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durchgesetzt haben.  weiter

Vorteile für Frauen

Foto: 

Sigrid Thompson

Wer in den Betriebsrat geht, muss Entscheidungen fällen: Für Themen und Positionen, aber auch für den bewussten Umgang mit eigener Macht. Einen Platz in wichtigen Ausschüssen anzufordern, und sich dabei selbst nicht klein zu machen, dazu haben erfahrene Betriebsrätinnen mögliche Kandidatinnen ermuntert.  Unter dem Motto "Betriebsrätin - wär´das was für mich?" informierten sich rund 50 Frauen aus dem Landesbezirk Nord über Rechte, Pflichten und persönliche Herausforderungen bei Mitbestimmung im Betrieb.  weiter

Von Anfang an benachteiligt

Foto: 

ntmw/istockphoto

Eine Frau ist Bundeskanzlerin, die deutschen Frauen Fußballweltmeister - doch noch immer sind Frauen in Deutschland an vielen Stellen benachteiligt. So verdienen Arbeitnehmerinnen auch heute rund 20 Prozent weniger als Männer. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Analyse, die das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) vorgelegt hat. Besonders groß ist der Rückstand unter älteren Beschäftigten - doch Frauen steigen oft schon mit einem Verdienstnachteil in das Berufsleben ein.  weiter

Nach oben